By runnersworld |

mozart 100 – Salzburg Ultra Trail 2019: Rekord bei Teilnehmern und Temperatur - RUNNER’S WORLD

Der Spanier Pau Capell und die US-Amerikanerin Sally McRae siegten bei der achten Auflage des mozart 100 in Salzburg.

Pau Capell Sieger mozart 100 2019 +

Foto: Veranstalter

Schon nach 10:54:47 Stunden hatte der Spanier Pau Capell 5.100 Höhenmeter überwunden.

MEHR ZUM THEMA 1.250 Teilnehmer bei 50. Austragung 102 Kilometer im Schatten der Zugspitze Die besten Trailschuhe Hochkönigman 2019 - Die Bilder Über 5.000 Höhenmeter hinauf zur Maria Alm Hoffmann als Erster auf 2.757 Metern Die Brombeer-Saison ist eröffnet! Lukasz Wojt gewinnt erste Mitteldistanz

THEMEN

Trailrunning Ultramarathon

Am Sonntag, den 16. Juni 2019 ging nach 22 Stunden die achte Auflage des mozart 100 – Salzburg Ultra Trail 2019 zu Ende. Inzwischen war es drei Uhr nachts. Um fünf Uhr am vorangegangenen Morgen fiel der Startschuss zum Rennen über 110 Kilometer und 5.100 Höhenmeter. Pau Capell aus Spanien siegte nach 10:54:47 Stunden. Sally McRae aus den USA war nach 14:38:59 Stunden als erste Frau im Ziel.

Schon vor dem Startschuss freute sich der Veranstalter Josef Mayerhofer über 1.600 Meldungen von Athleten aus 63 Nationen, die dem internationalen Ruf des Events der Ultra-Trail World Tour folgten. Die international einzigartige Kombination von Start und Ziel in einer Weltstadt gepaart mit einer abwechslungsreichen und landschaftlich reizvollen Strecke sorgten auch 2019 für große Begeisterung bei den Teilnehmern.

Ultra-lang, ultra-hart und ultra-heiß

Bei sonnigem Wetter waren die Teilnehmer bei Temperaturen bis zu 30 Grad sehr gefordert. Der König des mozart 100 2019 über die längste Distanz von 110 Kilometern mit 5.100 Höhenmetern heißt Pau Capell aus Spanien. Er siegte in der Top-Zeit von 10:54:47 Stunden, knapp vor Andris Ronimoiss aus Lettland (11:05:19 Stunden) und dem österreichischen Lokalmatador Gerald Sancho Fister (11:49:52 Stunden).

Schnellste Frau war die US-Amerikanerin Sally McRae. Sie überquerte die Ziellinie in Salzburg nach 14:38:59 Stunden. Aysen Solak aus der Türkei wurde knapp dahinter Zweite (14:42:26 Stunden), die Schwedin Colette Coumans Dritte (14:49:11 Stunden). 281 Läufer bewältigten die 110 bergigen und heißen Kilometer.

Auf der kleinen Ultrastrecke, dem mozart Ultra, mit 63 Kilometern und 2.000 Höhenmetern siegte bei den Herren der Deutsche Julian Beuchert in 5:39:19 Stunden. Bei den Damen war Justyna Mamala aus Polen in 6:54:32 Stunden die Schnellste. Ausgezeichnete Leistungen gab es auch bei allen anderen Bewerben: mozart Marathon (42 Kilometer), die Bewerbe mozart Light (32 Kilometer), mozart Half Marathon (21 Kilometer) und City Trail (12 Kilometer).

Die neunte Auflage von mozart 100 wird am 20. Juni 2020 stattfinden.

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Veranstalter 16.06.2019

Hier finden Sie weitere Informationen zum mozart 100 – Salzburg Ultra Trail 2019.

Lesen Sie auch: Vorjahressieger Dirksmeier verteidigt Titel